Home
Home
Home
Home
einfach: sein.

Eine Insel auf dem Berg.

Das vigilius mountain resort.

Kein Auto, kein Lärm, kein Stress. Einfach nur Stille und Natur. Ankommen, nach einer kurzen Fahrt mit der Seilbahn. Keine Straße führt zum Vigiljoch und die Luft schmeckt nach Lärchen und Freiheit. Hier schmiegt sich das vigilius mountain resort an die Natur, wird mit ihr eins, so einfach und gleichzeitig so ästhetisch und klar.
Eine Insel in den Bergen auf 1 500 m Meereshöhe, ein Holzhaus der Moderne, ein Berghotel in Südtirol, ein 5-Sterne-Designhotel, das Sehnsüchte stillt: Viele interpretieren das vigilius mountain resort als liegenden Baumstamm, der sich so selbstverständlich in die Landschaft einfügt, als hätte er schon immer da gelegen. Sie sind mit dem Wunsch hierhergekommen, dem Rhythmus der Natur – der eigenen Natur – zu folgen, die ureigene Kraft in sich zu spüren und ganz bei sich selbst zu sein, seelisches Ankommen. Manchen ist das vigilius mountain resort eine Glucke, die auf ihrem Nest hockt und ihre schützende Hand über sie legt. Sie wertschätzen die aufrichtige Herzlichkeit der Menschen hier. Zeit haben.
So ist das vigilius mountain resort jedem seine Insel in den Bergen. Denn alles Unwichtige bleibt im Tal. Das Leben kann so einfach sein.

In dieser bewussten Entscheidung für die Einfachheit räumen wir auch dem digital detox einen gebührenden Platz ein. Wie befreiend ein Tag ohne ständige Erreichbarkeit sein kann, und wie erholsam die Nächte ohne WLAN.

Eco not ego.

Keine Straße führt aufs Vigiljoch.

Die Seilbahn ist der einzige Weg, der Sie von Lana in sieben Minuten auf 1 500 m Meereshöhe bringt: an einen Ort voller Kraft, an dem die Natur noch in Einklang mit sich selbst leben darf. Ein Berghotel in Südtirol auf dem Vigiljoch zu konzipieren, verlangt Behutsamkeit und Respekt. Architekt Matteo Thun löste diese große Aufgabe nach dem klaren Prinzip „eco not ego“: Das 5-Sterne-Hotel in Südtirol vigilius mountain resort sollte zu einem Refugium werden, in dem sich die Natur – und nicht der Mensch als „Erschaffer“ – verwirklicht. Holz und großflächiges Glas sind die Bauelemente dieses ersten Klimahaus-A-Hotels in Italien, in dem das Außen und das Innen gelungen ineinanderfließen. Eine angenehme Symbiose aus modernem Design und Behaglichkeit.

Wellnessurlaub in Südtirol

Aus den Vigiljocher Bergquellen sprudelt lebendiges, mineralreiches Wasser.

Im vigilius mountain resort fließt dieser kristallklare Naturschatz durch alle Leitungen: Im Endlospool badet man in reinstem Mineralwasser, und auch im Whirlpool, unter der Dusche, beim Zähneputzen und natürlich beim einfachen Trinken findet man nur das kostbare Wasser vom Bärenbad.
Das Vigiljoch kennt viele Geschichten. Eine davon erzählt von Geheimnissen, die sich vor Abertausenden Jahren tief im Inneren des Berges zugetragen haben. Das uralte Gestein hat reinstes Wasser großzügig mit Mineralstoffen angereichert. Früh erkannten die Menschen den Wert dieses radonhaltigen Wassers und errichteten Leitungen, die die edle Flüssigkeit direkt ins Tal brachten, wo sie für Kuren genutzt und in Flaschen abgefüllt wurde – und wird. Das „Meraner Mineralwasser“ gehört zu den beliebtesten und meistgetrunkenen Mineralwassern im Meraner Land und darüber hinaus. Ein Naturgut vom Vigiljoch, das die Menschen im vigilius mountain resort direkt aus der Wasserleitung bekommen.
Anekdoten zufolge kam das Vigiljocher Quellwasser zu Zeiten des Berghotels Vigiljoch Südtirol sogar bei Trinkgelagen zum Zug. Als der Wirt einmal alle Weinflaschen geleert hatte, schenkte er ganz großzügig das klare Wasser vom Bärenbad in Schnapsgläsern aus. Das gab es dann sogar frei Haus.

einfach:
ankommen.
einfach:
genießen.
einfach:
zusammenfinden.
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK