Abschied Frau Tessaro
Abschied Frau Tessaro
Home > informieren > News > Abschied Frau Tessaro

einfach: eine Herzensangelegenheit.

Unsere Direktorin Claudia Tessaro verlässt uns nach acht Jahren im vigilius und hat uns einen sehr berührenden Brief geschrieben: Worte und Gedanken, an denen wir Sie gerne teilhaben lassen.  

"Meine erste Erinnerung an das vigilius fühlt sich noch ganz frisch an. Sommer 2012, Andreas und ich hatten es endlich einmal geschafft, den Stress und die Hitze des Tals abzuschütteln: vierundzwanzig Stunden Freiheit, nur wir beide.
Wir vergessen Kinder, Auto, Handys und lassen uns in den Himmel tragen.
Oben erwartet uns ein heimeliges Nest, inmitten von Natur und Stille, das wie durch Zauberhand die Zeit anhält und uns das wohlige Gefühl gibt, daheim und aufgehoben zu sein.
Großzügige Räume, natürliche Materialien, köstliches Essen, Frieden und Ruhe, vor allem aber sehr herzliche und gleichzeitig diskrete Menschen. Ich muss an Georges denken, wie er mit seiner Eleganz und seinem unverwechselbaren Lachen die Menschen an den Tischen des Restaurants beseelt.
Völlig erfüllt kehren wir zurück in unseren ja doch so geliebten Alltag, mit dem Versprechen, bald wiederzukommen …

Und so war es: eine neue Aufgabe, eine unerwartete Chance: die Arbeit als Direktorin im vigilius.
Ob ich das schaffen werde, Kinder, Haus, die Arbeit und nicht zuletzt meine eigenen Interessen unter einen Hut zu bringen? Besser noch, werde ich das alles managen können und trotzdem der fröhliche und zufriedene Mensch bleiben, der ich bin – ohne jemanden zu vernachlässigen?
Ich erinnere mich noch sehr genau an die Worte, die Herr Ladurner an mich richtete, als er mir den Posten als Direktorin übergeben hat: „Nehmen Sie Menschen auf, die die Seele des Hauses verstehen und immer bei sich tragen und sorgen Sie dafür, dass in der Zeit, die Ihnen zur Verfügung steht, die Werte und die Echtheit von jedem einzelnen jederzeit gelebt werden.“
Konkret hat er mich darum gebeten, das Haus so zu leiten und zu koordinieren, als wären wir eine Familie – und darum, das vigilius als einen Ort zu verstehen, an dem man sich zuhause fühlt.
In den letzten acht Jahren sind wir diesem Leitprinzip Tag für Tag mit Leidenschaft und Hingabe gefolgt: eine Zeit, die mir viele Glücksmomente und Erfolge, und hie und da natürlich auch Herausforderungen und Rückschläge beschert hat. Als roter Faden hat uns stets der Gedanke des „wir“ geleitet.
Immer wieder sind neue Gesichter aufgetaucht, die mit der Zeit unabdingbar Teil des vigilius geworden sind. Georges, Klara, Naomi, Vera, Eva, Filippo, Oscar, Petra und viele weitere: meine Familie! Sie sind der Kern, der immer da ist, starke Felsen, die das Haus tragen und die gleichzeitig von der Kraft dieses Ortes angespornt werden. Zahlreich sind die bewegenden Momente und Erinnerungen, die ich mitnehmen werde.

Wenn ich es recht überlege, ist dieses Konzept des Home Office, wie es derzeit praktiziert wird, die ganzen Jahre über gewissermaßen meine Arbeitsweise gewesen: die Möglichkeit, in meinem zweiten Zuhause zu arbeiten.

Zugegebenermaßen ist es nicht einfach sich einzugestehen, dass der Moment gekommen ist, an dem das Haus frischen Wind, neue Energie braucht. Wenn ich so zurückblicke, drängen sich ganz spontan zwei Gedanken auf: dass ich vor acht Jahren Gott sei Dank diese Herausforderung angenommen habe, das vigilius zu leiten – und dass ich jetzt jederzeit zurückkehren kann: als Gast in meinem Lieblingshotel.

Ich bedanke mich bei Euch allen ganz herzlich, für eure Zuneigung, für eure Nähe und für alles, was ihr mir beigebracht habt.

Bis bald, wir sehen uns beim Aperitif auf der piazza!"

Clauida Tessaro

mehr lesen
Voller Vorfreude

Liebe Gäste,

in den Tälern breitet sich schon der Frühling aus, der Sommer steht auch schon bald vor der Tür und in uns allen wächst die Sehnsucht nach der Ferne, nach Sorglosigkeit und nach tiefer, langanhaltender Erholung.

Sobald die Reisebestimmungen es zulassen, freuen wir uns schon sehr darauf, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

In der Zwischenzeit sind wir gerne von Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr telefonisch unter 0039 0473 556600 erreichbar.

Oder senden Sie uns doch jederzeit eine E-Mail an info@vigilius.it.

Herzliche Grüße aus 1500 Metern,
Ihr vigilius Team

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK